BOMBAY CHAPTER: Mohile Parikh Centre for Contemporary Culture (MPC3), Bombay
26. Maerz 2005
15.50

VIENNA CHAPTER: Kuenstlerhaus, Vienna
22. Mai 2005
18.00

BERLIN CHAPTER: Haus der Kulturen der Welt, Berlin
13. August 2005
19.00

Film
Wanted! A Patriot. The Way of Subhas Chandra Bose 1941-1945. (Fahndung nach einem Rebellen)

Regie: Navina Sundaram
Deutschland1971, 44min, BetaSP/16mm, dt./engl. Untertitel, Produktion: NDR, Hamburg

Subhas Chandra Bose gehoert zu den schillerndsten Figuren im Kampf um die Unabhaengigkeit Indiens: im Unterschied zu Mahatma Gandhi wollte er die britische Kolonialherrschaft mit Waffengewalt beenden. Im 2. Weltkrieg suchte er sich deswegen mit den Achsenmaechten zu verbuenden, obwohl er selbst weder Faschist noch Nationalsozialist war. Navina Sundarams Fernsehdokumentation zeigt den abenteuerlichen Weg Boses, konzentriert sich jedoch auf die Zeit zwischen Maerz 1941 und Februar 1943, in der sich der indische Freiheitskaempfer in Berlin aufhielt. Ueber Boses politische Arbeit und sein Wirken im nationalsozialistischen Deutschland erzaehlen Zeitzeugen wie A.C.N. Nambiar, sein engster politischer Mitarbeiter in der Zentrale Freies Indien, Balakrishna Sarma, Redakteur beim Radio Azad Hind sowie Alexander Werth aus dem Sonderreferat Indien. Ein Treffen ehemaliger indischer und deutscher Legionaere in Hamburg, 25 Jahre nach Kriegsende, laesst Erinnerungen ueber die Indische Legion lebendig werden. Rittmeister Walter Harbich erklaert wie die Ex-Kriegsgefangenen zu den “besten Soldaten der Welt” ausgebildet wurden. Auch Boses Ehefrau, die Oesterreicherin Emilie Schenkl, kommt zu Wort: um das Nazi-Ehegesetz zu umgehen, heiratete das Paar nach Hindu-Ritus.

Navina Sundaram (Delhi/Hamburg) grew up and studied in Delhi/India. Since 1970 she has worked as a political television editor-cum-reporter and as a foreign correspondent for North German Radio & Television in Ham-burg. In her capacity as filmmaker, roving correspondent, news-reporter, anchor woman, she worked for programmes including “Welt-spiegel”, “Gesichter Asiens”, “Panorama” and “Extra Drei”. She has also made a number of documentary films.

 


 

 

[zurück]

- Diese Seite drucken -

This website has been produced with the assis- tance of the European Union. Its content is the sole responsibility of Werkleitz Gesellschaft and can in no way be taken to reflect the views of the European Union.
[english]
Home